zusatzmaterial

Das große Finale

Glaubt Mila an Liebe auf den ersten Blick? Im Zug nach Paris trifft sie einen alten Mann, der ihr diese Frage stellt. Mila ahnt noch nicht, was er längst weiß: Paris wird in ihr eine uralte Fähigkeit wecken. Eine Gabe, mit der sie in ihren Geschichten die Wirklichkeit umschreiben kann. Und tatsächlich, als sie am Bahnhof auf den geheimnisvollen Nicholas trifft, scheint er direkt ihren Geschichten entsprungen. Doch auch Nicholas beherrscht die Gabe der Fabelmacht – und er hat ebenfalls über Mila geschrieben. Ein Kampf der Geschichten um die einzig wahre Liebe entbrennt. Und Mila und Nicholas sind mitten drin.




 

 

Über »Herz aus Glas«

News

Glas außen und innen

»Besonders gut gefiel mir die fast schon lyrische Integration des Buchtitels in die Geschichte.«
Damaris liest


News

Gänsehaut

Beim Lesen dieses Buches hatte ich von Anfang bis Ende Gänsehaut. Es ist so geschrieben, dass man sich richtig ins Geschehen hineinversetzt fühlt. Und wenn man das Buch beiseite legt, schaut man gerne mal über die Schulter, um zu sehen, ob alles ok ist.
Schmoekereck


News

Geschickt verwoben

Der Schreibstil von Kathrin Lange ist super! Sie beschreibt die Situationen und Umgebung sehr genau, aber nicht zu ausführlich. Die Details, die zur Auflösung des Fluches benötigt werden, hat sie im Laufe des Romans geschickt und kaum wahrnehmbar in das Geschehen eingewoben.
Buchstabengeflüster