zusatzmaterial

Das große Finale

Juli kann es kaum fassen: Charlie ist am Leben! Endlich braucht David sich nicht länger zu quälen. Endlich kann Juli mit ihm glücklich werden. Doch Charlie setzt alles daran, David zurückzuerobern. Und auch der Geist von Madeleine Bower treibt Juli mehr und mehr in die Verzweiflung. David sieht nur eine Möglichkeit, seine Freundin zu schützen: Er muss sie verlassen. Aber Julis Visionen werden immer düsterer und so beschließt sie, dem Fluch für immer ein Ende zu setzen – auch wenn sie dafür opfern muss, was sie am meisten liebt ...

>> Leseprobe

Komm mir näher, und du wirst es bereuen

Ein Schuss hallt in Davids Kopf wider. Plötzlich ist die Erinnerung da und er weiß nicht, ob sie etwas mit Charlies Tod und den schrecklichen Ereignissen auf Martha’s Vineyard zu tun hat. Fünf Monate sind seitdem vergangen, aber nun zieht eine dunkle Ahnung David mit Macht auf die Insel zurück. Seine Freundin Juli folgt ihm voller Sorge. Doch entgegen aller Befürchtungen ist es nicht der Inselfluch, der den beiden das Leben schwer macht, sondern die arrogante Lizz. Sie tut alles, um Juli von Davids Seite zu verdrängen. Als dann plötzlich eine Mädchenleiche auftaucht, beginnt Juli zu zweifeln. Was geschah wirklich im Winter auf den Klippen? Und welche Rolle hat David dabei gespielt?
Band 2 der "Herz aus Glas"-Trilogie.

Wer nicht liebt, kommt ohne Tränen aus

Juli ist wenig begeistert, die Winterferien auf Martha’s Vineyard verbringen zu müssen. Auf der Insel trifft sie den verschlossenen David, dessen Freundin bei einem Sturz von der Klippe ums Leben kam. Bald erfährt Juli, dass ein Fluch für den Tod weiterer Mädchen verantwortlich sein soll. Nachts hört sie flüsternde Stimmen. Als sie sich in David verliebt, merkt sie nicht, welche Gefahr dies bedeutet.


 

Buchtrailer

 

Über »Herz aus Glas«

News

Zarte Versuchung

»Kathrin Lange schreibt Krimis, die dem Leser den Atem rauben und zugleich eine zarte Versuchung fürs Herz sind.«
literaturmarkt


News

Geschickt verwoben

Der Schreibstil von Kathrin Lange ist super! Sie beschreibt die Situationen und Umgebung sehr genau, aber nicht zu ausführlich. Die Details, die zur Auflösung des Fluches benötigt werden, hat sie im Laufe des Romans geschickt und kaum wahrnehmbar in das Geschehen eingewoben.
Buchstabengeflüster


News

Fesselnder Auftakt

Nach und nach ereignen sich immer mehr mysteriöse Vorfälle und sie verliert allmählich den Bezug zur Realität. Der erste Band einer fesselnden Mystery-Trilogie.
Bücherbaukasten